Planung Umspannwerk
1
Abgeschlossene Projekte
1
Gesamtleistung MW

Phase 1: Grundlagenermittlung

  • Beratung zum gesamten Leistungsbedarf für den Netzanschluss
  • Einholung notwendiger Vollmachten vom Auftraggeber (AG)
  • Anforderungen des Internetanschlusses klären

Phase 2: Vorplanung

  • Ausarbeitung Standortkonzept mit dem Netzbetreiber (NB)
  • Vorverhandlung und Abstimmung mit dem Netzbetreiber
  • Erarbeitung eines ersten Planungskonzepts
  • Erster Entwurf für 1-polige Übersicht
  • Machbarkeitsprüfung eines Standard Internetanschlusses
  • Aufstellen eines Zeit- und Organisationsplanes
  • Zusammenstellen einer ersten Kostenschätzung

Phase 3: Entwurfsplanung

  • Abstimmung Erdschlussbehandlung und Blindleistungsaustausch mit NB
  • Ausarbeitung des Regelungskonzepts zur Regelung der Erzeugungsanlage gemäß den aktuellen Netzanschlussrichtlinien inkl. Abstimmung mit dem NB und dem Anlagengutachter
  • Planung und Auslegung der Schaltanlage für das Umspannwerk (UW)
  • Ausarbeitung des Mess- und Schutzkonzepts

Phase 4: Genehmigungsplanung/ Detailplanung

  • Abstimmung des Fernwirkkonzepts mit dem Netzbetreiber
  • Abstimmung und Freigabe des Regelungskonzepts durch den Netzbetreiber und Anlagengutachter
  • Abstimmung der Datenzugänge inkl. Überprüfung der Sicherheitsanforderungen zur Datenübermittlung zwischen Netzbetreiber, Erzeugungsanlagen-Hersteller, Direktvermarkter und Betriebsführung der Gesamtanlage
  • Abstimmung und Freigabe des Mess- und Schutzkonzepts mit dem Netzbetreiber

Phase 5: Ausführungsplanung

  • Dokumentation der Ergebnisse aus Phase 4 inkl. Anpassung und Finalisierung der AutoCAD Zeichnungen (Single Line Diagramm für das UW, Kommunikationsübersicht)
  • Einreichung der erforderlichen Unterlagen beim Netzbetreiber für die Genehmigung des UW´s

Phase 6: Vorbereitung der Vergabe

  • Erstellen der Leistungsverzeichnisse (LV) für die Preisanfragen:
    • LV für Umspannwerk
    • LV für Trafostation
  • Ausschreibung und Preisverhandlung Leistungstransformator

Phase 7: Mitwirkung bei der Vergabe

  • Vorab- Preisverhandlungen mit entsprechenden Anbietern
  • Erstellen einer Preismatrix für Preis- und Leistungsvergleich je Gewerk
  • Angebotsauswertung und Vergabevorschlag

Phase 8: Bauüberwachung

  • Übernahme der fachlichen Bauleitung (Elektro- und Energietechnik)
  • Wöchentliche Baubegehungen während der aktiven Bauphase
  • Teilnahme an Projektbesprechungen (vor Ort oder telefonisch)
  • Überwachung des Baufortschritts bei den beauftragten Gewerken
  • Technische Abnahme der einzelnen Gewerke des Netzanschlusses
  • Aufmaßkontrolle der Gewerke

Phase 9: Objektbetreuung und Dokumentation

  • Erstellung und Übergabe der Abschlussdokumentation (as-built Doku) inkl. AutoCAD Zeichnungen (digital als .pdf)
    • Single Line Diagramm
    • Kommunikationsübersicht
  • Organisation und Koordinierung der Behebung von möglichen Sachmänglen (bis zu max. 6 Monate nach Inbetriebnahme)

Phase 10: Zuarbeit Zertifizierer

  • Abstimmung mit dem Zertifizierer
  • Organisation und Übermittlung notwendiger Dokumente für das Anlagenzertifikat und die Konformitätserklärung
Menü